Paraguay

Trafohaus

Ein erstes Trafohaus wurde 2001 in einem Vorort von Asunción gebaut. Da die Kapazität jedoch schnell erschöpft war, bauten die TOS Dienste International bis 2008 ein zweites, wesentlich größeres Haus auf dem angrenzenden Grundstück, so dass jetzt Platz für 30 Kinder zur Verfügung steht. Zwei deutsche Ehepaare verantworten seit vielen Jahren diese Arbeit.

Begonnen hatte die Arbeit in Asunción im Jahr 2000 buchstäblich auf der Straße. Dort suchten die Mitarbeiter Tag für Tag Straßenkindern auf und boten ihnen praktische Unterstützung. Sie mieteten am Busterminal, einem Treffpunkt für Straßenkinder, einen Raum an, in dem sie für viele Jahre den Kindern während der Nächte Schutz boten. Einige von ihnen wurden langfristig im Trafohaus aufgenommen.

 

Die Kosten für die Kinder im Trafohaus werden über ein Patenschaftsprogramm finanziert.

Mitarbeiter

Ralf und Elke Steinmetz, D, Leiter der Arbeit, seit 2001 / 2000 in Paraguay

Bernd und Elke Michels, D, Mitarbeiter, seit 2004/ 2001 in Paraguay

Christine Czerwonka, D, Mitarbeiterin seit 2009 in Paraguay

Katharina Schneiderhan, D, Mitarbeiterin seit 2012 in Lateinamerika

Länderinfos

Mehr als ein Drittel der ca. 6,3 Millionen Einwohner leben in Armut. 25% der Bevölkerung hat kein Einkommen oder verdient so wenig, dass es nicht zum Leben reicht. Seit dem Ende der Militärdiktatur unter General Alfredo Stroessner, 1989, hat das Land mehrere Putschversuche erlebt und leidet noch immer unter politischer Instabilität.

Fast 50% der Bevölkerung Paraguays ist unter 19 Jahre alt. Jedes 5. Kind arbeitet mehr als 9 Stunden täglich. 62% der Kinder verrichten gefährliche Arbeiten, wie Herstellung von Baustoffen und Kohle, sowie Müllrecycling. Offizielle Statistiken sprechen von über 400.000 arbeitenden Kindern. Sie arbeiten auf den Autobahnen, an den Straßenecken, in Bus- und Zugstationen und Privathaushalten. Oftmals kommen sie aus den ländlichen Gebieten und sind von zu Hause weggelaufen, um Missbrauch, Gewalt und Hunger zu entgehen. Oft nur, um dann in Prostitution, Gewalt und Drogen zu enden.

Ein Zuhause für Kinder

Helfen Sie jetzt!

Patenschaften

Konto 35 22 000 
BLZ 860 205 00
IBAN: DE58860205000003522000
Swift/BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft, Leipzig

 

für die Schweiz: 
Postfinance Basel 
Kto 91-6882 16-4 EUR 
IBAN: CH6509000000916882164
Swift/BIC: POFICHBEXXX

Kontakt

Hauptbüro:
Markranstädter Str. 1
04229 Leipzig
Tel: 0341 - 9615881
tdi(at)tos-ministries.org

 

Büro Tübingen:
Eisenbahnstr. 124
72072 Tübingen
Tel: 07071 - 364386