Ecuador

Erdbebenhilfe in Ecuador

Am 17.4.2016 wurde Ecuador von einem Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert. Über 1,500 Menschen fanden dabei den Tod.

Auch Guayaquil ist wurde schwer getroffen und beschädigt worden. Das Stadtzentrum war weiträumig abgesperrt, weil überall Einsturzgefahr drohte. Unser Team vor Ort verteilte Hilfsgüter an die Bevölkerung.

Das Epizentrum des Bebens lag in der Region von Portoviejo, wo es schwere Zerstörung angerichtet hat. Spontan sammelte das Team der TOS Dienste International in Ecuador Spenden vor Ort, Menschen in Deutschland, der Schweiz und weltweit schlossen sich an - und so war es möglich, in kürzester Zeit einen Transport von 3,5 Tonnen mit Hilfsgütern aus einem Armenviertel Guayaquils heraus für das betroffene Gebiet zusammenzustellen.

Das Team wurde von einem Stadtrat empfangen, der sein privates Wohnhaus zur Verfügung stellte und das Team in die Stadt führte. Die Menschen standen auf der Straße, weil die Häuser alle Einsturz-gefährdet waren. Sie berichteten, dass das Team die erste Hilfslieferung seit 3 Tagen brachten. Am dringendsten benötigt wurde sauberes Wasser; aber auch alle anderen Lebensmittel und Hilfsgüter waren sehr willkommen und dringend benötigt.

Helfen Sie jetzt!

IBAN: DE58860205000003522000
Swift/BIC: BFSWDE33LPZ
Bank für Sozialwirtschaft, Leipzig

 

für die Schweiz: 
Postfinance Basel 
IBAN: CH6509000000916882164
Swift/BIC: POFICHBEXXX